3./Versorgungsbataillon 4


 

Arnulf-Kaserne
Oberst-Freiherr-von-Boeselager-Straße 1
93426 Roding

 

Internet: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhttp://deutschesheer.de/

Auftrag und Gliederung der Patenkompanie

Die 3./Versorgungsbataillon 4 ist eine Versorgungskompanie. Auftrag der 260 Soldaten ist es, die  logistische Unterstützung eines Gefechtsverbandes im gesamten Aufgabenspektrum des Heeres zu gewährleisten. Die Kompanie führt mit eigenen Transportkräften sämtliche Güter, wie beispielsweise Kraftstoff, Munition und Ersatzteile zu; mit ihren Instandsetzungskräften führt sie die Instandsetzung des gesamten Großgerätes der Verbände der Panzerbrigade 12 „Oberpfalz“ durch.

Nähere, umfassende Informationen über das Logistikbataillon 4 finden Sie Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterhier.

 

Geschichte der Patenschaft

Die Patenschaft wurde im Juli 1968 zwischen der 3./Panzeraufklärungsbataillon 4 und der Reservisten- und Kriegerkameradschaft Roßbach/Wald gegründet. Das Panzeraufklärungsbataillon 4 wurde 1996 aufgelöst; die Verbindung wurde mit der 3./Jägerbataillon 4 in Roding, bis zur Auflösung 1997, weitergeführt.  Nach dem Inkrafttreten einer Weisung des Bundesverteidigungsministeriums vom September 1981 konnten Patenschaften nur noch partnerschaftlich weitergeführt werden, da Patenschaften ausschließlich zwischen Einheiten der Bundeswehr und Gemeinden oder Städten bestehen dürfen.
Nach einer langjährigen partnerschaftlichen Beziehung zur Bundeswehr, trat im Juli 1998 die Gemeinde Roßbach/Wald in die Patenschaft zur Bundeswehr ein. Im Rahmen eines feierlichen Gelöbnisses wurden im September 1998  Patenschaftsurkunden zwischen dem Bürgermeister der Gemeinde Roßbach/Wald und dem Kompaniechef der 4./Nachschubbataillon 4 ausgetauscht. Nach Umgliederung der Kompanie zur 4./Logistikbataillon 4 im Oktober 2003, wurde im Rahmen des 101jährigen Gründungsfestes der Reservisten- und Kriegerkameradschaft Roßbach/Wald die Patenschaft erneut durch den Austausch von Patenschaftsurkunden bekräftigt.

Im Juni 2013 wurde die 45-jährige Patenschaft zwischen der Gemeinde Wald, getragen durch die RKK Roßbach-Wald, und der Patenkompanie, 4./Logistikbataillon 4, gefeiert.

Zum 01.07.2014 wurde die 4./Logistikbataillon 4 umgegliedert in die 3./Versorgungsbataillon 4.

Führungspersonal der Patenkompanie

Oberstabsfeldwebel Reinhard Greiml

 

 

Kompaniefeldwebel der Patenkompanie ist seit April 2016 Stabsfeldwebel Marcus Metschulat.

Er ist am 19.09.1976 in Delmenhorst geboren und wohnt in Hude bei Bremen.

Seit 1995 Soldat, wurde er bisher an den Standorten Delmenhorst und Osterholz - Scharmbeck verwendet.

In Delmenhorst wurde er vom Nachschubsoldaten bis hin zum Nachschubfeldwebel ausgebildet.

In dieser Zeit durchlief er verschiedene Verwendungen vom Soldaten der Datenverarbeitung über Zugführer bis hin zum Kompanietruppführer.

In diesen Funktionen hat er an 4 Auslandseinsätzen (zweimal bei der Stabilisation Force SFOR in Bosnien und Herzegowina, einmal bei der Kosovo Force KFOR im Kosovo und einmal bei der International Security Assistance Force  ISAF in Afghanistan) der Bundeswehr teilgenommen.

2011 folgte die Versetzung an die Logistikschule der Bundeswehr. Hier wurde er von 2011 bis zu seiner Versetzung nach Roding im April 2016 als Kompaniefeldwebel des Stabsquartieres eingesetzt.

 

 

Patenschaftsveranstaltungen

Trotz voller Terminkalender mit zahlreichen Verpflichtungen auf beiden Seiten, führen wir   jährlich gemeinsame Veranstaltungen durch. Im Jahre 2004 zeigte die Kompanie im Rahmen eines Öffentlichkeitsbiwaks verschiedene Ausbildungen, Fahrzeuge, verschiedenes Großgerät und das Leben im Felde. Jährlich nehmen Offiziere und Unteroffiziere am Neujahrsempfang teil und zum Volkstrauertag stellt die Patenkompanie stets eine Abordnung in Wald und Süssenbach.  In der Vorweihnachtszeit feiert die Kompanie mit allen Soldatinnen und Soldaten in unserer Gemeinde ihre Weihnachtsfeier mit einer Winterwanderung, einer besinnlichen Andacht und anschließendem gemütlichen Beisammensein.
Besonders eng ist die Verbindung der Kompanie zur Krieger- und Reservistenkameradschaft Roßbach/Wald, gemeinsam werden jedes Jahr Ausbildungen und Vergleichsschiessen gemeinsam durchgeführt.

 

 

Ahnengalerie der Patenkompanie

Kompaniefeldwebel seit Gründung der Patenschaft 1968:
3./Panzeraufklärungsbataillon 4     HptFw a. D. Köpp                           1969 - 1971
3./Panzeraufklärungsbataillon 4     OStFw a. D. Johann Graf                1971 - 1988
3./Panzeraufklärungsbataillon 4     StFw a. D. Herbert Täuber             1988 - 1991
3./Panzeraufklärungsbataillon 4     StFw a. D. Erwin Klemm                 1991 - 1992
3./Jägerbataillon 4                        StFw a. D. Johann Heinfling             1992 - 1997
4./Nachschubbataillon 4                OStFw Engelbert Markl                   1998 - 2003
4./Logistikbataillon 4                    StFw Johann Jäger                           2003 - 2011
4./Logistikbataillon 4                    OStFw Reinhard Josef Greiml           2011 - 2016
3./Versorgungsbataillon 4             StFw Marcus Stephan Metschulat   2016 - heute

 

 

Kompaniechefs seit Übernahme der Patenschaft 1998:


4./Nachschubbataillon 4                Hauptmann Jens Kosmanek             1998 - 1999
4./Nachschubbataillon 4                Hauptmann Markus Reimer              1999 - 2000
4./Nachschubbataillon 4                Hauptmann Anton Gerl                     2000 - 2003
4./Logistikbataillon 4                   Hauptmann Mario Höcherl                  2003 - 2005
4./Logistikbataillon 4                   Hauptmann Markus Szopomajemic    2005 - 2008
4./Logistikbataillon 4                   Hauptmann Marco Weniger               2008 - 2009
4./Logistikbataillon 4                   Hauptmann David Günther                2009 - 2012
3./Versorgungsbataillon 4            Hauptmann Benjamin Stolze-Burda    2012 - 2016
3./Versorgungsbataillon 4                   

 

 

Aktuelle News:

Flyer der Gemeinde Wald


Wirtschaftsförderverein Wald,
Helfer vor Ort,
eMedienBayern,
Bibliothek Wald,
Seniorentagesstätte Röger,